Privatschule in Nepal – Hill Shine Academy
 

Die Privatschule „Hill Shine Academy“ (HSA) befindet sich in Mude, einem kleinen Ort in den Hügeln von Nepal auf 2‘500 müM. Mude liegt rund 70 km nordöstlich von Kathmandu im Sindhupalchowk Distrikt an der Grenze zum Dolakha Distrikt. Die HSA wurde 2010 gegründet und hat heute rund 100 Schülerinnen und Schüler, welche von 8 Lehrkräften unterrichtet werden. Die Familien der Schülerinnen und Schüler wohnen in Mude oder in kleinen Dörfern in der näheren Umgebung.
 

Beim Erdbeben 2015 wurde das Schulgebäude zerstört; es wurde 2016/17 mit Spendengeldern aus der Schweiz neu aufgebaut. Die Schule bietet Unterricht für Kinder im Kindergarten und Klassen 1 bis 6. Der Unterricht stützt sich auf das offizielle nepalesische Schulprogramm und ergänzt dieses mit intensivem Englisch-Unterricht sowie weiteren zukunftsgerichteten Fächern, seit Kurzem wird auch Informatik angeboten.

Die Mehrheit der Schülerinnen und Schüler kommt aus benachteiligten (unterprivilegierten, ärmeren) Bevölkerungsschichten. Sie stammen meist aus lokalen Volksgruppen (Tamang, Sherpa, Janajati, Dalit und anderen Kasten). Die HSA unterrichtet auch ca. 30 Kinder aus ärmeren Familien, welche das Schulgeld nicht bezahlen können. Die HSA erhält Stipendien für ca. 20 Kinder und verzichtet teilweise auf das Schulgeld.

Die Eltern schicken ihre Kinder in die Privatschule, weil die Qualität der öffentlichen Schule sehr mangelhaft ist und damit den Kindern eine weitere Ausbildung in höheren Schulen verunmöglicht. Die HSA trägt dazu bei, dass auch Kinder aus den ländlichen Dörfern eine Chance für eine höhere Ausbildung erhalten. Falls das Angebot der HSA nicht bestünde, würden einige Familien mit schulpflichtigen Kindern in grössere Zentren mit einem besseren Bildungsangebot auswandern. Somit trägt die HSA auch dazu bei, dass sich Mude und die kleinen Dörfer in der Umgebung weniger stark entvölkern.
 

Reiner Bodmer und Serge Amoos, zwei Schweizer die mehrere Jahre in Nepal gelebt haben, unterstützten aus privater Initiative den Wiederaufbau des Schulhauses nach der Zerstörung durch das Erdbeben und nun die Weiterentwicklung des Schulbetriebes. Sharing Hands unterstützt die HSA seit Herbst 2016.

Anfangs April 2017 konnte die Hill Shine Academy den Schulbetrieb im neuen Schulhaus wieder aufnehmen.


Unterstützungsmöglichkeiten:

  • Übernahme Schulgeld für 1 Kind (300.- CHF/Jahr)Die Hill Shine Academy wird durch die Schulgelder der Kinder finanziert. Für viele Familien sind diese Kosten oft jedoch viel zu hoch: Ihre Kinder können nicht zur Schule gehen. Sharing Hands übernimmt mit Ihrer Hilfe die Schulkosten für ein Kind. Damit werden Schulgeld, Kleidung, Material und Transport bezahlt. Das Geld geht an die Hill Shine Academy, welche dann ein Kind kostenlos aufnimmt.
     

  • Spende für Projekt, Einführung Musikunterricht (ab Schuljahr 2020/21)Das Projekt setzt sich zum Ziel, dass alle Schülerinnen und Schüler der HSA Gesang- und Musikunterricht erhalten können. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf CHF 15'000.-
     

  • Spenden für den Aufbau von:​

  • Bibliothek /Lehrermaterialien / InfrastrukturNach dem Wiederaufbau sind nun die Infrastruktur, die Möblierungen, die Unterrichtsmaterialen für die Lehrer und eine Bibliothek aufzubauen. Dies wird eine Unterstützung über einige Jahre sein.

  • Mit einer einmaligen oder regelmässigen Spende unterstützen Sie die Hill Shine Academy nachhaltig. Spendenzahlungen bitte mit Vermerk "Nepal" versehen. Kontoinformationen

 

© 2017 by Piero Mora